Wörterverzeichnis

Absorptanz
Der Teil der Strahlung, der auf eine Oberfläche trifft und absorbiert wird (im Material bleibt). Wird in Prozent angegeben

Aluminium
Hochblankes Metall mit einzigartigen Eigenschaften im Hinblick auf Reflexion. Einer der gewöhnlichsten Grundstoffe auf der Erde.  

Candela
SI-Basiseinheit der Lichtstärke (Lichtstärke ist der in eine bestimmte Richtung ausgesandte Lichtstrom) Abkürzung cd oder lm/sr (Lumen pro Steriadiant)

Emissivität
Maß dafür, wie viel Wärme ein Material im Vergleich zu einem idealen schwarzen Körper ausstrahlt. 

Energie
SI-Einheit. Wird in Joule (J) gemessen. Energie von 1 Joule = Energie, um 1 W während 1 s fortlaufend zu erzeugen

g-insgesamt
Komplette Sonnenenergietransmission durch Fenster und Sonnenschutz insgesamt

g-Wert
Die Summe von primärer und sekundärer Transmittanz. Der g-Wert gibt die gesamte Sonnenenergietransmission durch Fenster oder Sonnenschutz an. Wird als ein Wert zwischen 0-1 oder in Prozent angegeben. Je höher der Wert, desto mehr Energie wird durchgelassen.

Isolierglas
Fensterkonstruktion mit 2 oder 3 Glasscheiben. Häufig wird zwischen die Scheiben und die niederemissive Beschichtung Gas (Argon, xx) gefüllt, um die Absorption der Wärmestrahlung zu verhindern (was Wärmeverluste verhindert).

Kurzwellige Strahlung
Wellenlängen im Intervall 320-2500 nm. Siehe Sonnenstrahlung

kWh
1000 Wh = 3 600 000 Joule. Siehe Wattstunde

Lichtstrom
Siehe Lumen

Lichtstärke
Siehe Candela

LT
Siehe Tvis

Lufttemperatur
Temperatur der Luft

Lumen
SI-Einheit für Lichtstrom (Lichtenergie pro Zeiteinheit). Abkürzung lm

Luminanz
Lichtstärke (Candela) pro Quadratmeter. Wird in cd/m2 gemessen

Lux
SI-Einheit für Illuminanz, Beleuchtung (Lichtstrom pro beleuchtete Oberflächeneinheit). Abkürzung lx oder lm/m2

Langwellige Strahlung
Wellenlängen im Intervall 5000 - >25000 nm. Auch Wärmestrahlung genannt.

Offenheitsfaktor
Anteil von Produkten, die aus Hohlräumen bestehen. Prozentwert zur Beschreibung der Durchlässigkeit von direkter Sonnenstrahlung.

Operative Temperatur
Empfundene Temperatur. Ungefähr der Mittelwert zwischen Lufttemperatur und Strahlungstemperatur.

Primäre Transmittanz
Siehe Tsol

Reflektanz
Der Teil der Strahlung, der auf eine Oberfläche trifft und reflektiert wird. Wird in Prozent angegeben

Sekundäre Transmittanz 
Die Wärmeübertragung, die dem Zimmer durch absorbierte Sonnenstrahlung z.B. von Fenster und Sonnenschutz zugeführt wird.

SF - Solarfaktor
Siehe g-Wert

Beschattungsbeiwert
Gibt den g-Wert für den Sonnenschutz an. Ergibt sich durch Division von gGesamt durch gFenster = gSonnenschutz (der Wert lässt sich nur im spezifischen Fall einsetzen)

Sonnenschutzglas
Dunkles Glas, das Teile der Sonneneinstrahlung abschirmt. Zugrunde liegt die Absicht, die UV- und IR-Strahlen abzuhalten, wobei jedoch auch immer Teile des sichtbaren Lichtes abgeschirmt werden.

Sonnenstrahlung
Kurzwellige elektromagnetische Strahlung, die aus UV-, sichtbarem Licht und IR-Strahlen besteht. Wellenlängen im Bereich 320-2500 nm erreichen die Erdoberfläche.

ST - Sonnenenergieansmission
Siehe Tsol

Strahlungstemperatur
Alle Materialien senden Strahlung in Form von Wärme (oder Kälte) aus.

Sichtbares Licht
Teil der Sonnenstrahlung mit Wellenlängen im Intervall 380-780 nm. Auch Tageslicht genannt.

Thermischer Komfort
Normalerweise empfindet eine Person thermischen Komfort, wenn die operative Temperatur zwischen  20-24 °C liegt

Transmission
Der Teil der Strahlung, der auf eine Oberfläche trifft und transmittiert (durchgelassen) wird. Wird in Prozent angegeben

Tsol
Primäre Transmittanz der Sonnenstrahlung durch z.B. Fenster oder Sonnenschutz, also direkte Sonnenstrahlung. Wird angegeben mit einem Wert zwischen 0-1 oder in Prozent der gesamten Sonnenstrahlung.

TST – Totale Sonnenenergietransmission
Siehe g-Wert

Tvis
Anteil von Tsol, der aus sichtbarem Licht besteht.

T-Wert
Siehe Tsol

U-Wert
Wärmedurchgangskoeffizient, der die Isoliereigenschaften des Materials beschreibt und in W/m2 K ausgedrückt wird. Je niedriger der  U-Wert, desto besser die Isolierung.

Visueller Komfort
Wenn eine Person keinen störenden Blendungen oder Reflexen ausgesetzt ist, die von einer Lichtquelle stammen, z.B. von der Sonne.

Wärmestrahlung
Langwellige Strahlung. Wellenlängen im Bereich 5000 - >25000 nm. 

Watt
SI-Einheit für Effekt (Energie pro Zeiteinheit). Abkürzung W

Wh - Wattstunde
Energieeinheit, die als Effekt von einem Watt während 1 Stunde definiert wird und somit 3600 Wattsekunden = 3600 Joule entspricht.

E-mail Adresse, um Newsletter zu erhalten