Unsere Geschichte - ein roter Faden in der schwedischen Textilgeschichte

„Wenn es Ludvig Svensson in Kinna gut geht, geht es Schweden gut.“ Das sagte Olof Palme, Schwedens Premierminister, im Jahr 1982 während eines Besuchs der Firma in Kinna, West-Schweden.

Einhundertzwanzig Jahre bevor das Textilunternehmen als ein Barometer für die schwedische Wirtschaft galt, wurde der Gründer, Ludvig Svensson, geboren. Er begann seine Laufbahn als Buchhalter, aber schon bald wurde Ludvig von der Macht der Industrialisierung in die Welt der Weberei, Textilien und Gewebe angezogen. Das Jahr 1887 markierte den Start der Produktion und zu Beginn des 1900 Jhd. verfügte Kinna über eine beeindruckende Textilfabrik mit Dampfmaschinen. Schweden hatte nun seinen ersten Gardinenhersteller - und eine Produktionslinie mit mechanischen Webstühlen. Ludvigs Sohn Ivan übernahm die Firma am Ende der zwanziger Jahre und führte die Firma, trotz Depression und Krieg, bis in die fünfziger Jahre hinein. Es folgte ein weiterer Generationenwechsel, als die Brüder Ivan und Sten Ludvigson gemeinsam die Leitung übernahmen.

Die Firma erlebte in dieser Zeit gewaltige Veränderungen, als der Welthandel durch die Gründung von EFTA wieder anfing. Die fünfziger und sechziger Jahre waren auch die Zeit, in der Kunstfasern wie Acryl und Polyester hergestellt wurden, die von der Firma frühzeitig angenommen und verarbeitet wurden. Die Firma profitierte auch von unvorhergesehenen Produktionsmöglichkeiten, als es 1957 die erste Wirkmaschine anschaffte. Der Kundenstamm wuchs schnell: IKEA, Åhléns, KF, Stockmanns, Marks & Spencer – alle wollten die aktuellsten Heimtextilien.

In den siebziger Jahren wurden die ersten Vertragskollektionen entwickelt. Die schweren Zeiten während der Energiekrise ließen kreative Köpfe nach neuen Geschäftsmöglichkeiten Ausschau halten und eine neue Geschäftsidee war geboren - Stoffe, die Schatten spenden und den Energieverbrauch in Gewächshäusern senken, kamen Ende der siebziger Jahre auf den Markt.

Ludvig Svenssons Erbe wird jetzt von der vierten Generation dieses Familienunternehmens geleitet; über 125 Jahre ist es her, dass der Grundstein für das heutige Unternehmen in einem bescheidenen, gemieteten Gebäude gelegt wurde. 

Unterschrift, um Newsletter zu erhalten