Geringere Lichtstärke mit diffusem Licht für meine Pflanzen

Natural Food Planet, im Agropark in Queretaro, Mexiko ansässig, begann seinen Betrieb 2013 und produziert derzeit Strauchtomaten. Florencio Espinola, für die Produktion verantwortlich, war bereits ein erfahrener Klimaschirmanwender, bevor er für Natural Food Planet arbeitete Natural Food Planet und er erachtet Klimaschirme als unerlässlich zur Erhaltung des gewünschten Gewächshausklimas.

Mexico-Natural-Food-Planet1

Die Entscheidung, lichtstreuende HARMONY 4145 Schirme zu installieren, sollte ursprünglich dazu dienen, den Heizbedarf im Winter zu reduzieren und im Sommer Schatten zu spenden, bemerkt Florencio.

Im Juni und Juli, der Startzeit der Kultivierung, muss der Schirm während der Stunden mit der größten Sonneneinstrahlung, wenn das Verpflanzen stattfindet, 80-90% der Anbaufläche schattieren.

Die Gewächse werden dann aus der Gärtnerei nach innen gebracht und die Pflanzen haben häufig Probleme, sich an die neue Umgebung anzupassen.

Der Klimaschirm vereinfacht den Übergang und schafft bessere Wachstumsbedingungen für die Pflanzen. Nach diesem zwei- bis dreiwöchigen Prozess, wenn die  Pflanze groß genug ist, um sich selbstständig an das Klima anzupassen, wird die Schattierung allmählich reduziert.

“Durch die Anwendung des Schirms haben wir auch Beregnungsvorteile festgestellt, da eine niedrigere Gewächshaustemperatur auch weniger Beregnung für unsere Pflanzen bedeutet. Jetzt funktioniert nichts mehr im Übermaß.“

Beim Übergang vom Sommer zum Winter erfolgt eine sehr plötzliche Veränderung des Klimas und die Pflanze, die gerade zu keimen begonnen hat, wird überbeansprucht und ist nicht mehr in der Lage, sich schnell an die saisonalen Veränderungen anzupassen. Der HARMONY Schirm ermöglicht es, während dieses Zeitraums ein optimales Klima für die Pflanze aufrechtzuerhalten.

Von Oktober bis Februar, wenn die Höchsttemperatur auf bis zu 8°C (46°F) absinken kann, benötigen wir den Schirm, um den Heizbedarf zu reduzieren und der Kondensationsbildung direkt auf der Pflanze vorzubeugen. Das meiste Wasser, das auf den Klimaschirm fällt, wird mit Seitenschirmen und Absaugern entfernt. 

Wir bevorzugen die Anwendung des einklappbaren Harmony Schirms gegenüber dem Tünchen, das eine ungleichmäßige Schattierung verursacht. Mit unserem HARMONY 4145 Schirm erreichen wir eine homogenere Kultivierung, insbesondere in unserem letzten Zyklus, in dem wir mehrere bewölkte Perioden hatten.     

Florencia schlussfolgert: „Wir sind davon überzeugt, dass wir mit unserem HARMONY Schirm eine bessere Produktion und qualitativ bessere Früchte für den Export erzielen, wobei der Unterschied auf die Anwendung des Schirms statt dem Tünchen zurückzuführen ist.“

Unterschrift, um Newsletter zu erhalten