Veröffentlicht 12.02.2018

Eine hohe Lichtdurchlässigkeit ist insbesondere beim Start der Kultur günstig

Gebroeders Van Duijn Eggplants ist ein führendes niederländisches Auberginenunternehmen mit einer Gesamtanbaufläche von mehr als 22 Hektar, über drei Gewächshausstandorte im Südwestend von Holland verteilt.

Das Wesdorpe-Gewächshaus des Unternehmens, mit einer Anbaufläche von zehn Hektar, ist zum Teil dank der Nutzung von Restwärme und des von der benachbarten Industrie gelieferten CO2, besonders nachhaltig und umweltfreundlich.

Aubergine-Van-Duijn.jpg

Im vergangenen Winter wurde der alte Luxous 1243 D Energieschirm des Unternehmens durch den neuen ultratransparenten, kristallklaren und energiesparenden Luxous 1147 FR Klimaschirm von Svensson ersetzt. Sowohl Jan van Duijn, einer der drei Brüder, die Gebroeders Van Duijn Eggplants betreiben, als auch der Anbaubetreuer des Unternehmens, Ruud Suykerbuyk, sind äußerst zufrieden mit dem Klima und dem Anbau unter ihrem neuen Luxous Energieschirm. Der 10-Hektar Gewächshausstandort in Westdorpe besteht aus drei Gewächshäusern, in denen der Anbau trotz identischer Gewächshausstruktur und derselben Glassorte jedes Jahr unterschiedlich verläuft.

Seit der Installation des neuen Luxous 1147 FR Schirms fallen die Unterschiede zwischen den Gewächshäusern viel geringer aus und die Pflanzen wachsen gleichmäßiger. Die Menge des einstrahlenden Lichtes, das der Luxous 1147 FR während der Wintermonate durchlässt, wenn der Energieschirm während der Beginnphase des Anbaus intensiv genutzt wird, spielt dabei eine wichtige Rolle.


„Der Luxous 1147 FR ermöglicht es uns, die Nutzung der Heizrohre zu reduzieren, mit denen wir die erforderliche Temperatur erreichen“, erläutert Jan.  „Das zeigt, dass unser neuer Luxous 1147 Schirm 4% mehr Energie spart als unser alter Luxous 1243 D Schirm.“


Die Wachstumsphase am Westdorpe-Standort beginnt im November, wenn die Lichtverhältnisse noch relativ günstig sind. Die hohe Lichtdurchlässigkeit des Luxous 1147 FR macht es Gebroeders Van Duijn einfacher, den Energieschirm nach dem Sonnenaufgang für einen längeren Zeitraum geschlossen zu halten.


Damit wird nicht nur Energie gespart, sondern auch ein besseres Klima erzeugt.
 

Unterschrift, um Newsletter zu erhalten