Veröffentlicht 12.10.2017

Deco Harmony verbessert bei Intratuin Zoetermeer das Kundenerlebnis

Im vergangenen Juni lancierte Svensson in den USA Deco Harmony und seit März hängt das Schirmtuch auch in den Niederlanden. Der Deco Harmony bietet Sonnenschutz und steigert das Ambiente und wurde speziell für Gartenzentren entworfen. Dave van Luijken, Geschäftsführer bei Intratuin Zoetermeer und Peter Rense, Vertriebsleiter bei Holland Scherming, sprechen über die Zusammenarbeit und ihre Erfahrungen mit dem Deco Harmony.

Deco-Harmony-Terracotta.jpg

„Das alte Tuch in unserem Gartenzentrum musste ersetzt werden“, erzählt Van Luijken. „Wir hatten Muster des Deco Harmony von Svensson gesehen und die haben uns gut gefallen. Es ist ein starkes Schirmtuch von guter Qualität und es sieht frisch und modern aus. Aufgrund der breiten Linien strahlt es Ruhe aus.“ Bei der Entscheidung für Deco Harmony war der Sonnenschutz letztendlich auschlaggebend. „Im Sommer hält es viel Wärme und starke Sonneneinstrahlung ab“, sagt Van Luijken. „Ein großer Vorteil, denn dadurch wird die Qualität der Pflanzen länger beibehalten. Und im Winter bleibt die Wärme im Gewächshaus, sodass dort eine angenehme Temperatur herrscht. Die orange Tönung verleiht dem Gartenzentrum eine atmosphärische Ausstrahlung. So können unsere Kunden komfortabel und gemütlich shoppen.“

Deco-Harmony-Garden-Center-Owner-Photo.jpgDave van Luijken unter dem neuen Deco Harmony

Textil versus Polyester

Wie auch bei der Installation des vorigen Schirmtuchs arbeitete Intratuin Zoetermeer mit Holland Scherming zusammen. Van Luijken: „Immer persönliche und maßgerechte Empfehlungen, über die wir besonders zufrieden sind. Und bereits seit vielen Jahren ein treuer Partner für uns und unsere Filialen in der Region.“ Bereits seit der Installation in Pijnacker 1995, erinnert Rense sich. „An der Art und Weise, wie das Tuch installiert wurde, hatte sich nichts geändert, aber der Einsatz eines Schirmtuchs auf Polyesterbasis in einem Gartenzentrum ist neu. Im Laufe der Jahre können Staub und Kondenswasser auf dem Gewächshausdach gelegentlich einen Fleck im Schirmtuch verursachen, aber ich gehe davon aus, dass dies mit dem DecoHarmony weniger häufig passiert.“
Diese Art Schirmtuch wird, in einer weißen Variante, bereits langjährig im Gartenbau eingesetzt, dank des Sonnenschutzes und der energiesparenden Eigenschaften. Und die terrakottafarbigen Tuchbahnen verleihen dem Gartenzentrum eine warme Atmosphäre. „So können unsere Kunden unsere Produktpräsentationen ungestört genießen und sie geben dadurch hoffentlich auch mehr aus.“

Energieeinsparung

„Keine Ahnung, ob das zu Umsatzsteigerungen führt“, lacht Van Luijken. „Der Deco Harmony hängt hier erst einen Sommer lang, das müssen wir also noch abwarten. In den nächsten Monaten werde ich an grauen oder dunklen Tagen die Deko-Einstellung nutzen können.“ Das Öffnen und Schließen verläuft automatisiert, aber Van Luijken steuert häufig noch von Hand nach. Wenn die Sonne scheint, öffnet er den Schirm im lauwarmen Gewächshaus mit einjährigen Pflanzen und Töpfen etwas mehr, um das Kundenerlebnis zu verbessern. „Des Weiteren erwarten wir, in diesem Winter dank des neuen Schirmtuchs sicher auch Energie zu sparen. Kurz und gut, wir freuen uns, dass das Gartenzentrum mit dem Deco Harmony aufgefrischt wurde, es ist wirklich ein Unterschied.“

Unterschrift, um Newsletter zu erhalten