Veröffentlicht 03.03.2016

Das erste Projekt mit New Harmony

Nach der erfolgreichen Vorstellung auf der Messe Tuinbouw Relatiedagen Gorinchem, der Fachmesse für Gartenbau im niederländischen Gorinchem, wurde nun das erste neue Harmony installiert.

Seit der Messe in Gorinchem interessieren sich viele Züchter für den neuen Klimaschirm, der für eine noch bessere Lichtstreuung sorgt. Mittlerweile wurden auch schon die ersten Projekte verkauft.

Der Erstkäufer des neuen Harmony war der niederländische Gartenbaubetrieb Batist am Oranjepolderweg in Maasdijk. Installationsbetrieb Huisman Scherming hat mit der ersten Installation des neuen Harmony von insgesamt 2,3 Hektar begonnen.

Svensson entwickelte Harmony für Züchter, die ein System suchten, das Sonnenschutz und Lichtstreuung für ein besseres Pflanzenwachstum kombiniert. Das neue Harmony sorgt für eine bessere Streuung des Sonnenlichts. Das Licht wird gleichmäßiger über die Kulturen und alle Pflanzenteile verteilt. Das führt zu einem einheitlicheren und schnelleren Pflanzenwachstum.

In Zusammenarbeit mit Svensson und Huisman Scherming hat sich Gartenbaubetrieb Batist für Harmony 2315 O FR entschieden. Der Gartenbaubetrieb Batist ist Mitglied des niederländischen Blumenzüchterverbandes Colours of Nature, der sich auf die Züchtung von Zwerggerberas spezialisiert hat.

new-harmony-installation.jpg  new-harmony-installation-first.jpg
new-harmony-installation-.jpg

Unterschrift, um Newsletter zu erhalten