Sehr gute Kontrolle der Luftfeuchtigkeit und bessere Klimasteuerung

Die Westhof-Bio-GmbH aus Neuenwisch, produziert auf einer Flächen von 4Hektar Glasfläche Bio-Tomaten.

jan kroon westhof bio header

Das im Jahr 2012 gebaute Gewächshaus wurde mit zwei Energieschirmen ausgestattet. Hierzu verwendete man LUXOUS 1347 FR, einem sehr transparentem Schirm mit einer Lichtdurchlässigkeit von 80% und LUXOUS 1547 D FR, einem diffusem Schirm mit einer Lichtdurchlässigkeit von 76%.

Man hat sich für zwei Schirme von Svensson entschieden, da auf der einen Seite hierdurch eine höhere Energieeinsparung möglich ist, und auf der anderen Seite die Kultur besser gesteuert werden kann, so Jan Kroon, Betriebsleiter bei Westhof-Bio.

So wird z.B. LUXOUS 1347 FR am Nachmittag ab ca. 15.00 Uhr geschlossen, um die Pflanzen durch die ansteigende Temperatur von der vegetativen in die generative Phase zu bringen. Zusätzlich bleibt dieser Schirm am Morgen bis ca. 200Joule geschlossen, um möglichst viel Energie einzusparen.
Der zweite Schirm LUXOUS 1547 D FR dient als zusätzlicher Energieschirm für die Nacht und wird auch als Schattierschirm im Sommer verwendet, wenn die Strahlungswerte über 800Joule liegen. Möglich macht dies die diffuse Eigenschaft dieses Schirmes.

Durch die Art der Verarbeitung der Schirme LUXOUS 1347 FR und LUXOUS 1547 D FR mit Garn, kann viel Luftfeuchtigkeit nach oben abtransportiert werden, und führt somit zu einem besseren Klima für seine Tomaten. Das Feutigkeitsdefizit bleibt stabiler, so dass der Blütenstaub besser ist und eine bessere Bestäubung der Büten stattfindet.

Je nach Wettersituation kann Jan Kroon nun mit diesen zwei Schirmen arbeiten und diese für die Steuerung der Pflanzen nutzen. Er würde sich immer wieder für diese Schirme entscheiden. Eine höhere Energieeinsparung, eine bessere Klima- und Pflanzensteuerung  und  dadurch eine verbesserte Qualität seiner Tomaten führen dazu, dass Jan Kroon von den Schirmen von Svensson überzeugt ist und diese auch seinen Kollegen empfehlen würde.

Unterschrift, um Newsletter zu erhalten