Veröffentlicht 09.12.2016

Mit New Harmony mehr Wachstumsgeschwindigkeit

Die Sonne scheint hell. Das neue diffuse HARMONY Schirmtuch ist vollständig geschlossen. Wenn man durch das Gerbera-Gewächshaus von Batist gerbera‘s läuft, genießt man ein schönes, buntgefärbtes Blumenmeer. Es ist angenehm im Gewächshaus, nicht zu warm und im Gegensatz zu draußen, ist eine Sonnenbrille nicht nötig. Im vergangenen Frühjahr wurde New HARMONY 2315 O FR auf dem Pflanzenzuchtbetrieb installiert.

Wir suchen Ruud Batist. Uns wurde gesagt, dass er hinten im Gewächshaus herumläuft. Batist gerbera’s ist ein echtes Familienunternehmen. Der Vater von Ruud und Roy, begann vor ca. 40 Jahren mit der Zucht von Gerberas. Vor 9 Jahren ist Ruud ind das Unternehmen eingestiegen. Er ist für die Zucht verantwortlich.

Harmony-2315-O-FR-Batist.jpg

Das neue HARMONY 2315 O FR Sommerschirmtuch wurde auf demselben Drahtbett wie das bereits vorhandene Verdunkelungstuch angebracht. Davor wurde im Frühjahr eine 30% abschirmende Kreideschicht auf dem Gewächshausdach angebracht. Im Vergleich zu vorigen Jahren wird den Gerberas mit dem beweglichen HARMONY Schirmtuch mehr Licht (kumulativ) angeboten. Das führt zu einem generativeren Wachstum, erklärt Ruud. Dadurch haben wir etwas weniger verdunkelt, was auch wieder zusätzliches Licht für die Pflanzen ergibt. Insgesamt kann man sagen, „dass sich mit meinem neuen New Harmony die Wachstumsgeschwindigkeit der Zucht ganz klar gesteigert hat.“

Der HARMONY wird bei einer Sonneneinstrahlung von 500 [W/m2] geschlossen. Im Gewächshaus darf das Lichtniveau die Grenze von 1000 [µmol] PAR nicht überschreiten. Höhere Lichtniveaus können die Gerberas nicht vertragen, das verursacht Stress und sie wachsen dann nicht mehr. Am Klimacomputer zeigt Ruud, dass das maximale Lichtniveau unter dem Schirmtuch an den vergangenen sonnigen Tagen Spitzenwerte von genau 1000 [µmol] erreicht, also perfekt. Der Sommer muss noch kommen, aber der Züchter ist zuversichtlich, dass auch dann das maximale Lichtniveau nicht überschritten wird.

Beim Anpflanzen von Jungpflanzen im anstehenden Sommer wird er an den vereinzelten tropischen Tagen, die es in den Niederlanden im Allgemeinen gibt, gegebenenfalls das Verdunkelungstuch neben dem HARMONY Schirmtuch schließen. „Dadurch, dass HARMONY das Licht diffundiert, wird das Sonnenlicht gut gestreut, auch unter den Bändern des Verdunkelungstuches“, sagt Ruud. Zusammengefasst kann man sagen, dass man mit New HARMONY mehr aus der Zucht herausholen kann.

 

UsePage: Page not found

Unterschrift, um Newsletter zu erhalten